Tauchanzug

Alles rund um deinen Schwimmsport

Das Wichtigste auf einen Blick

Wenn Sie einen Tauchausflug planen, ist es manchmal unumgänglich, dass  Sie sich auch einen Tauchanzug kaufen. Gerade, wenn Sie sich zum ersten Mal vor dem Kauf eines Tauchanzugs stehen, werden Sie sicherlich eine Vielzahl von Fragen haben. In unserem nachstehenden Tauchanzug Vergleich werden wir versuchen, Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen auch noch weitere nützliche Tipps mit auf dem Weg zu geben.

 

Sobald Sie unseren Vergleich gesehen haben, werden Sie auch wissen, was der Unterschied zwischen einem Trocken- sowie einem Halbtrockentauchanzug ist. Sie können einen Anzug zum Tauchen kaufen, welche über unterschiedlichen Stärken verfügen. Die Stärke eines Tauchanzugs ist wichtig, da das Wasser, in dem man schwimmen bzw. tauchen möchte, auch über unterschiedliche Temperaturen verfügt.

 

Auch wenn es die Tauchanzüge gemäß unserem Vergleich aus den unterschiedlichsten Materialien gibt, ist Neopren noch das am häufigsten verwendete Material bei Tauchanzügen. Auch Sie werden schnell feststellen, warum die Eigenschaften von Neopren so beliebt sind.


Was ist beim Kauf zu beachten?

Wenn Sie einen Tauchanzug kaufen wollen, gibt es nachfolgende Dinge zu beachten. Diese einzelnen Punkte werden wir Ihnen nachstehend auch noch genauer erläutern.

  • Wie dick soll das Neopren des Tauchanzugs sein?
  • Benötigen Sie einen Trocken- oder einen Halbtrockentauchanzug?
  • Bitte achten Sie gemäß unserem Tauchanzug Vergleich dringend auf das Schnittmuster.
  • Soll der Tauchanzug für warme oder für kalte Gewässer sein?
  • Kann man den Tauchanzug gut reinigen?

TauchanzugDie Dicke Ihres Anzugs

Ein ganz wichtiger Punkt, auf dem Sie beim Kauf eines Tauchanzugs achten müssen, ist die Dicke des Tauchanzugs. Sie haben die Auswahl zwischen 3 mm, 5 mm sowie 7 mm dickem Neopren. Gemäß unserem Tauchanzug Vergleich können Sie entnehmen, dass je dicker das Neopren ist, desto besser ist Ihr Körper vor der Kälte des Wassers geschützt.  Da das Wasser grundsätzlich kälter als der Körper ist, ist die Dicke des Tauchanzugs entscheidend.

Art des Anzugs

Sodann sollten Sie sich überlegen, ob es ein Trocken- oder ein Halbtrockentauchanzug sein soll. In unserem nachstehenden Tauchanzug Vergleich werden wir Ihnen den Unterschied zwischen den Tauchanzügen noch genauer erläutern.

der Schnitt

Wenn Sie einen Tauchanzug kaufen, ist das Schnittmuster auch sehr wichtig. Des Weiteren sollten Sie bei der Auswahl des Tauchanzugs darauf achten, ob Sie einen Tauchanzug für Frauen oder einen Tauchanzug für Männer benötigen.

Wenn Sie in einem warmen Gewässer, wie beispielsweise auf Hawaii tauchen wollen, können Sie sich auch gut für einen kurzen Tauchanzug entscheiden. Wenn Sie allerdings in einem kalten Gewässer tauchen wollen, empfiehlt sich neben dem Tauchanzug auch noch die Verwendung einer entsprechenden Eisweste.

die Reinigung

Ein ganz wichtiger Punkt ist auch, ob man den Tauchanzug gut reinigen kann. Unser Tauchanzug Vergleich empfiehlt, dass Sie sich für ein Modell entscheiden, welches man mit einer Handwäsche im 30 Grad warmen Wasser reinigen kann.

Bei Amazon finden Sie alle möglichen Tauchanzüge


Tauchanzug kaufen – Welche Hersteller gibt es?

Auch wenn es eine Vielzahl unterschiedlicher Hersteller gibt, bei denen Sie einen Tauchanzug kaufen können, haben sich drei Hersteller besonders herauskristallisiert:

  • Cressi,
  • Scubapro sowie
  • Mares.

Auch wenn alle drei Tauchanzüge herstellen, haben Sie sich auf spezielle Bereiche spezialisiert.

Scubapro

Die Firma Scubapro stellt sowohl kurze als auch lange Tauchanzüge her und achtet bei der Herstellung darauf, dass diese sich wie eine zweite Haut anfühlen. Hinsichtlich der Schnittführung ist bei der Firma Scubapro anzumerken, dass diese sehr darauf achtet, dass die Tauchanzüge komfortabel geschnitten sind. Aber es wird trotzdem noch großen Wert darauf gelegt, dass die Tauchanzüge trotzdem über alle Sicherheitsmerkmale verfügen.Tauchanzug

Die Firma Scubapro achtet auch darauf, dass spezielle Tauchanzüge für Männer sowie spezielle Tauchanzüge für Frauen hergestellt werden. Die Tauchanzüge für Frauen passen sich gemäß dem Tauchanzug Vergleich die weiblichen Formen perfekt an.

Des Weiteren sind die Tauchanzüge mit einem Sonnenschutzfaktor ausgestattet.

Cressi

Die Firma Cressi stellt beispielsweise auch Tauchanzüge her, welche man speziell für das Tauchen auf Hawaii verwenden kann, weil diese ohne Ärmel sowie Unterbeine produziert werden. Cressi achtet auch darauf, dass man trotz des Tauchanzugs über eine hohe Bewegungsfreiheit verfügt.

Auf eine qualitativ hochwertige Herstellung der Tauchanzüge wird bei dieser Firma einen großen Wert gelegt. Damit haben Sie über viele Jahre  hinweg Ihre Freude an den Tauchanzügen haben. Dies zeigt sich auch schon deshalb, dass selbst Profisportler die Tauchanzüge dieser Firma tragen. Die langen Tauchanzüge werden beispielsweise auch mit Kapuze ausgestattet, so dass Ihr Kopf im kalten Wasser auch nicht frieren muss.

Ein großer Pluspunkt ist, auch, dass die Schultern, Schienbeine sowie Knie auch mit speziellen Schonern ausgestattet werden, so dass sie besonders geschützt sind.

Mares

Die Firma Mares stellt beispielsweise lange Lycra-Tauchanzüge für Damen her, welche für das Tauchen im warmen Wasser geeignet sind. Da die Tauchanzüge über einen speziellen Sonnenschutzfaktor verfügen, muss man auch keine Angst mehr vor einem Sonnenbrand haben.

Die flachen Nähte verhindern störende Abdrücke sowie führen zu einer Minimierung des Widerstands unter Wasser. Sie können hier einen Tauchanzug kaufen, bei dem unterschiedliche Stärken verwendet werden. Dies führt zu einem Kompromiss zwischen Wärme sowie Beweglichkeit. Auf Grund von Thermo Plush wird ein schnelles Abkühlen des Körpers verhindert.

Vergleichen Sie noch heute die besten Hersteller auf Amazon!

 


Wie kann man die Tauchanzüge verwenden?

die Beschichtung

Der Rücken des Tauchanzugs wird in den meisten Fällen noch mit einer zusätzlichen Schicht Neopren ausgestattet, so dass die Auskühlung des Rückens verhindert wird. Damit können Sie auch bei kaltem Wasser tauchen.

Sicherlich fragen Sie sich auf Grund der zuvor in unserem Tauchanzug Vergleich aufgeführten Arten von Tauchanzügen, was denn der Unterschied ist. Dies werden wir Ihnen nunmehr nachstehend genauer erläutern:

die drei Arten von Tauchanzügen

Bei dem Trockentauchanzug kommt überhaupt keine Feuchtigkeit durch. Bei dem Halbtrockentauchanzug kommt zwar Feuchtigkeit durch den Anzug durch, sie kann sich jedoch nicht so frei bewegen. Dies ist beispielsweise bei einem Nasstauchanzug anders. Alle drei Arten von Tauchanzüge können Sie in unterschiedlichen Stärken kaufen, so dass Sie sicherlich auch den richtigen Tauchanzug kaufen werden.

Die Tauchanzüge gibt es auch in den unterschiedlichsten Farben sowie Mustern, so dass Sie sicherlich auch ein farbenfrohes wunderschönes Modell finden, welches Ihnen gefällt.

Hinsichtlich der unterschiedlichen Stärken sowie deren Verwendungsweise noch Folgendes:

Gemäß unserem Tauchanzug Vergleich können Sie Tauchanzüge mit einer Stärke von 2 mm bei 25-30 Grad warmen Wasser verwenden. Wenn die Dicke zwischen 2 und 5 mm beträgt, ist dieser Anzug für Temperaturen zwischen  17 und 25 Grad geeignet. Beträgt die Dicke zwischen 3 und 6 mm, ist dieser Anzug für Temperaturen zwischen 5 und 20 Grad geeignet. Bei einer Stärke von 7 mm und dicker, ist er für Temperaturen unter 5 Grad bestens geeignet. Bitte achten Sie unbedingt auf die in unserem Tauchanzug Vergleich angegebenen Temperaturen und Angaben.


Tauchanzug Vergleich – Fazit:

Wie Sie aus unserem vorstehenden Tauchanzug Vergleich entnehmen können, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Tauchanzüge, aus denen Sie auswählen können. Wenn Ihnen die Auswahl zu groß ist, können Sie sich auf unseren Vergleich verlassen. Achten Sie bitte auch auf die Qualität und dass nur einen Tauchanzug kaufen, für den qualitativ hochwertige Materialien verwendet wurden. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Sie über viele Jahre hinweg Ihre Freude an dem Tauchanzug haben werden. Hier können Sie die besten Artikel vergleichen.